Einweg CBD Vape Pen kaufen – Vergleich und Test

Der Wirkstoff CBD hat außerhalb der EU schon länger einen hohen Bekanntheitsgrad. In Deutschland wurde das Cannabidiol erstmals im Jahr 2016 vorgeschlagen. Im selben Jahr stimmte der Bundesrat dem Entwurf zur Fünfzehnten Verordnung zur Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung zu. Der anfänglich gute Start wurde gekippt, da sich die Beteiligten aufgrund der zugefügten Inhaltsstoffe nicht einigen konnten. Größere Shops wie eBay und Amazon verbannten die Produkte aufgrund der unklaren Rechtslage aus dem Sortiment.

Im November 2019 wurde CBD als legales Nahrungsergänzungsmittel zugelassen. Wenige Monate später stellten die Behörden das Produkt mit Novel Food gleich. Hinter dem Begriff verstecken sich neuartige Lebensmittel. Darunter zählen gezielt gezüchtete Pilze oder Insekten. Die European Industrial Hemp Association klagte gegen die Behauptung und gewann. Seit März 2020 ist CBD legal und frei verkäuflich. Der Besitz ist nicht illegal. Durch die Legalisierung eröffnete sich ein neuer Markt. Darunter fallen CBD Öl, CBD Kosmetik und CBD Vape Pens.

Wobei handelt es sich bei einem Wegwerf Vape Pen?

Es gibt zwei unterschiedliche Modelle. Der CBD Vape Pen mit Aufladefunktion ist mit einer handelsüblichen E-Zigarette vergleichbar. Es gibt einen Akkuträger, eine Base, einen Kopf oder Coil, einen Tank und einen Drip Tip. Manche Modelle besitzen keinen festen Tank, sondern separate Liquid Tanks mit Filling-System.

Der CBD Einweg Pen ist ähnlich aufgebaut. Der Name verrät den Unterschied: Dieser Vape Pen ist für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Nicht der einzelne Zug, sondern der verbaute Tank gibt die Lebensdauer vor. Der Akku ist nicht wiederaufladbar. Hersteller wählen eine Akkukapazität passend zur Tankfüllung aus. Es bleibt wenig Reststrom, sobald sich der Tank dem Ende nähert. Je nach Zugtechnik endet die Leistung des Akkus vor der Leerung des Tanks.

Welche Vorteile bietet der CBD Einweg Vape Pen?

CBD zeigt eine entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung. Personen mit Migräne, Kopfschmerzen oder innerer Unruhe profitieren vom Wirkstoff aus der Hanfpflanze. Es gibt verschiedene Darreichungsformen. Zu den häufigsten verwendeten Produkten gehören CBD Öl und CBD Kapseln. Die Dosierung beim beliebten CBD Öl ist schwierig und wird den körperlichen Beschwerden angepasst.

Der CBD Einweg Pen funktioniert sofort, es ist kein technisches oder medizinisches Wissen notwendig. Hersteller verwenden CBD E-Liquid mit 5 oder 10 Prozent CBD Anteil. Der Pen eignet sich für Personen, die sich entweder an CBD herantasten möchten oder eine Alternative zu CBD Öl und ähnlichen Produkten suchen.

Nach Gebrauch wird der CBD Einweg Vape Pen entsorgt. Dies spart bares Geld. CBD Öl mit 10 ml Inhalt und 5 Prozent CBD Anteil kostet im Schnitt 30 Euro. Der günstigste CBD Einweg Vape Pen liegt bei unter 10 Euro.

CBD Einweg Pens im Vergleich: Was können die unterschiedlichen Produkte?

Im Vergleich stehen fünf CBD Einweg Vape Pens. Wir gehen auf die verschiedenen Eigenschaften ein und zeigen auf, welche Vorteile sich für den einzelnen Nutzer ergeben.

1. Platz: CBD Diffuser Pen der Marke VAAY – TESTSIEGER

cbd vape pen vaay einweg

VAAY stellt die Geschmackssorten Mint, Fruit, Lemon und Herbal zu Verfügung. Als Trägeröl verwendet der Hersteller MCT-Öl auf Kokosbasis. Öl mit dieser Bezeichnung ist frei von PG und VG. Die letzten beiden Varianten finden ihre Anwendung primär bei E-Liquids aller Art. Dadurch entsteht kein starker Dampf bei der Verwendung. MCT-Öl auf Kokosbasis ist nicht mit MCT-Öl in anderen Produkten wie CBD Öl vergleichbar. Einige Öle auf MCT-Basis sind nicht für die Verdampfung geeignet. VAAY verzichtet auf Nikotin und synthetische Zusatzstoffe.

Nutzungsdauer

Der CBD Diffuser reicht für 150 bis 200 Züge. Als oberste Grenze gibt der Hersteller maximal 20 Züge pro Tag an. Bei maximaler Anwendung hält der Pen 5 bis 10 Tage.

Inhalt und CBD

Jeder Pen enthält 250 mg CBD auf 0,5 ml Inhalt. Dies entspricht einen hohen CBD Gehalt von 44 Prozent. In der Regel liegt der Gehalt zwischen 5 und 10 Prozent. Durch den hohen Gehalt eignet sich der Pen für Personen mit starken Kopfschmerzen, Migräne, innerer Unruhe oder Angststörungen. VAAY lässt seine Chargen über die TÜV Analyse prüfen. Ein entsprechendes Zertifikat ist auf der Seite verlinkt. Im Zertifikat ist erkennbar, dass es keine weiteren Zusatzstoffe gibt und der CBD Anteil der Beschreibung entspricht.

Hier können Sie den Testsieger kaufen:

www.vaay.com/einweg-vape-pen

2. Platz: CBD Vape Pen von Ignite

Die Firma Ignite stammt aus England und stellt wenige Informationen über den Vape Pen bereit. Es gibt die Sorten Blood Orange, Watermelon, Pink Chill, Mango und Apple Berry. Die Sorten sollen eine andere Wirkung auf den Körper zeigen. Darunter zählen Relax & Unwind, Energise und Balance. In der Theorie erreicht Ignite verschiedene Wirkungsweisen durch die beigefügten Inhaltsstoffe. Neben CBD gibt es weitere Cannabinoide wie CBDa oder CBDb, die anders auf den Körper wirken. Alle Varianten sind legal und gesetzlich erlaubt. Ignite nutzt fraktioniertes Kokosöl auf MCT-Basis als Trägeröl. Zu den weiteren Zusatzstoffen gehören Stevia und natürliches Aroma.

Nutzungsdauer

Über die Nutzungsdauer gibt der Hersteller keine direkten Informationen frei. Bei einer Füllmenge von 0,5 ml sind 150 bis 200 Züge realistisch.

Inhalt und CBD

Ignite verwendet 150 mg CBD auf 0,5 ml Inhalt. Damit erreicht der Hersteller einen CBD Anteil von knapp 30 Prozent. Es gibt keine Zertifikate über den genauen CBD Anteil im Liquid. Durch das verwendete MCT-Öl als Trägeröl fallen zusätzliche Stoffe wie PG und VG weg.

3. Platz Vape Pen von CBDfx

Das Design des Vape Pens von CBDfx wurde optisch einer Zigarette nachempfunden. Der Hersteller bietet die Sorten Platinum Rose, Pineapple Express, Gelato, Blue Dream, Sour Diesel und OG Kush an. Letztere Variante ist eine spezielle Hanfsorte mit einer hohen Vielfalt an verschiedenen Aromen. Der Geschmack ist ein Gemisch zwischen Erde, Kiefer, Diesel, Gewürzen und Zitrus. Zu den Inhaltsstoffen des Öls gehören Propylen Glykol und Vegetable Glycerin. Die beiden Begriffe stehen für PG und VG. Das Öl basiert wie bei der E-Zigarette auf einer nicht gesundheitsgefährdenden Alkoholbasis.

Nutzungsdauer

Laut Hersteller hält der Vape Pen bei Nutzern, die noch nie CBD eingenommen haben, rund zwei bis drei Wochen. Bei erfahrenden Personen liegt die Angabe bei ein bis zwei Wochen. Es gibt keine Angaben über die Anzahl der möglichen Züge des Pens.

Inhalt und CBD

Auf 0,5 ml Inhalt verwendet die Firma 50 mg CBD. Das entspricht einen CBD Anteil von 10 Prozent. Dieser Inhalt eignet sich ei leichten Kopfschmerzen, leichter Migräne, Stress sowie innerer Unruhe.

Der Unterschied zu den Pens von VAAY und Ignite liegt in der Art des CBDs. CBDfx verwendet den Zusatz Broad Spectrum. Es gibt drei unterschiedliche Typen. Darunter fallen das Full Spectrum, das Broad Spectrum sowie die CBD Isolate. CBD mit dem Zusatz Broad Spectrum enthält alle Terpene der Pflanze und schmeckt intensiver. Zudem liegt der THC Gehalt bei 0 Prozent. Die anderen Pens dürfen einen gesetzlichen THC Gehalt von unter 0,2 Prozent beinhalten. Das Broad Spectrum erzeugt einen wissenschaftlich nachgewiesenen Entourage Effekt. Die im Pen verwendeten Terpene und das CBD erzeugen zusammen eine stärkere Wirkung auf den menschlichen Körper. CBDfx verzichtet auf Füllstoffe und Chemikalien.

4. Platz: Wegwerf CBD Pen von STARKIT

STARKIT bietet derzeit die Geschmackssorten Blaubeere, Erdbeere, Mango, Menthol und Volles Spektrum an. Als Trägeröl wird E-Liquid auf Alkoholbasis verwendet. Demnach sind 70 Prozent PG und 30 Prozent VG enthalten. PG ist der Trägerstoff für den Geschmack, während VG den Dampf erzeugt. Zu den weiteren Inhaltsstoffen zählt der Hersteller Gemüseglycerin auf. Demnach arbeitet STARKIT auf einer pflanzlichen Basis. Die Batterie zeigt einen Wert von 320mAh. Einige Kunden berichten von einer schwachen Batterie, die die Leistung vor Leerung des Tanks aufgibt.

Nutzungsdauer

STARKIT gibt mindestens 300 Züge an. Diesen Wert erreicht der Hersteller durch die Füllmenge. Statt wie üblich 0,5 ml beträgt die Füllmenge 1 ml. Dieser Wert kann aufgrund der individuellen Nutzung schwanken.

Inhalt und CBD

Auf 1 ml Inhalt kommt ein CBD Anteil von 5 Prozent. Damit gehört dieser Pen zu den niedrig dosierten Produkten und eignet sich für Einsteiger. Die Sorten Blaubeere, Erdbeere, Mango und Menthol unterscheiden sich von der Sorte Volles Spektrum zunächst im Preis. Das deutet darauf hin, dass die Geschmackssorte Volles Spektrum einen natürlichen Geschmack besitzt. Dieser Geschmack basiert auf das zugefügte CBD, da Aromastoffe fehlen. Wie beim CBDfx Pen beschrieben, gibt es unterschiedliche Arten. Full Spectrum ist die Vorstufe vom Broad Spectrum. Es unterscheidet sich im Extraktionsverfahren. Ähnlich wie Broad Spectrum beinhalten Full Spectrum-Produkte weitere Terpene und Cannabinoide. Der Entourage Effekt wird begünstigt. Ein gesetzlich erlaubter THC Gehalt von unter 0,2 Prozent kann im Full Spectrum enthalten sein.

5. Platz: Einweg Verdampfer von IZY Vape

IZY Vape stellt keine weiteren Geschmacksrichtungen zur Verfügung. Es gibt lediglich ein Modell auf natürlicher Basis. Entsprechend erreicht der Vape einen milden, erdigen Geschmack, der nicht zur Reizüberflutung der Geschmacksnerven führt. Der technische Unterschied zu den anderen Produkten liegt in der Keramikspule. Die Spule erhitzt das Liquid etwas sanfter, wodurch der milde Geschmack und eine höhere CBD-Bioverfügbarkeit entsteht. Informationen über das verwendete Öl stellt der Hersteller nicht bereit. Entsprechend der hochwertigen Inhaltsstoffe erscheint Öl auf MCT-Basis als wahrscheinlich. Mit der automatischen Zugautomatik blockiert der CBD Einweg Pen eine übermäßige Aufnahme des CBDs.

Nutzungsdauer

IZY gibt über 350 Züge an. Der deutlich erhöhte Wert hängt mit dem Tankinhalt zusammen. Dieser Pen übertrifft die anderen vier vorgestellten Produkte. Mit 1,2 ml Liquid besitzt der Pen 0,2 ml mehr Inhalt als der Pen von STARKIT und 1,7 ml mehr Inhalt als VAAY, Ignite und CBDfx.

Inhalt und CBD

Auf 1,2 ml Inhalt kommt ein CBD Anteil von 100 mg. Dies entspricht einen Wert von knapp 10 Prozent. Wie beim Öl schweigt der Hersteller über das verwendete CBD. Lediglich die Herkunft wird mit Europa deklariert. Der THC Gehalt liegt bei 0,0 Prozent. Daraus lässt sich ein CBD Broad Spectrum schließen.

Fazit und abschließende Bewertung

Alle fünf Produkte zeigen unterschiedliche Stärken und Schwächen. Zunächst gilt es den richtigen CBD Gehalt für die persönlichen Probleme zu ermitteln. Bei starken Beschwerden wie Kopfschmerzen, Migräne, starker Schlafmangel, stetiger Stress und innerer Unruhe darf der CBD Gehalt die Grenze von 10 Prozent überschreiten. Der VAAY Diffuser mit 44 Prozent und der Pen von Ignite mit 30 Prozent kommen infrage. Bei mittleren Beschwerden sind die Produkte von CBDfx und IZY Vape mit 10 Prozent CBD Anteil sinnvoll. Für Einsteiger und leichten Beschwerden eignet sich der CBD Pen von STARKIT.

Das zweite Kriterium basiert auf die verwendeten Öle. MCT-Öl basiert auf pflanzlicher Basis, während Öle mit PG und VG auf einer Alkoholbasis aufbauen. Beide Varianten sind für den menschlichen Körper nicht schädlich. Jedoch punktet das MCT-Öl durch den pflanzlichen Aspekt. Der CBD Diffuser Pen der Marke VAAY, der CBD Vape Pen von Ignite und der Einweg Verdampfer von IZY Vape kommen in die engere Auswahl.

Das dritte Kriterium bindet sich an den Geschmack. Der Verzicht auf eine hohe Geschmacksvielfalt grenzt die Suche auf die Pens von VAAY, Ignite und IZY Vape ein.

Für Unentschlossene: Der CBD Einweg Pen dient zur Behandlung von körperlichen Problemen mit unterschiedlichen Stärken. Dadurch steht der CBD Gehalt vor allen anderen Kriterien. Bei Unsicherheit wird mit der kleinsten Dosierung begonnen, um sie stetig zu erhöhen. Entweder durch mehr Züge oder durch einen höheren Gehalt an CBD. CBD Einweg Vape Pens sind eine günstige Alternative zu teuren Ölen. Sie sind ein idealer Begleiter für unterwegs.

Quellen

[1] https://www.cbd-oel-test.com/wegwerf-einweg-cbd-vape-pen-in-deutschland-kaufen-test-erfahrungen/

Schreibe einen Kommentar